WAP-Seminar  19.-24.03.2021                                         (35. Arbeitstagung des Wildunger Arbeitskreises für Psychotherapie e.V.)


"Abschied und Aufbruch – Herausforderungen in Zeiten des Wandels"

„Monte Veritas – Wahrhaftig Leben“

Europäische Gesellschaftskritische Sozialutopie – Künstlerkolonie und Berg der Wahrheit

Anfang des 19. Jahrhunderts traf sich eine Gruppe von Aussteigern und Lebensreformern auf dem Monte Veritas, einer kleinen Anhöhe oberhalb Asconas am Lago Maggiore in den Bergen des Schweitzer Tessins.  

Auf der Suche nach dem „Bruch mit dem Bestehenden“ beinhaltete der Auszug auf den heiligen Berg neben individuellen Interessen, Lebensreform, Spiritualität, Pazifismus, die Ablehnung staatlicher, sozialer und religiöser Gegebenheiten auch die Freiheit in jeder Richtung und die Suche nach Wahrheit in jeder Richtung.  Das Leben auf dem Berg sollte ein kultureller Umbau und ein Neubau in jeglicher Hinsicht werden.

Dem drängenden Wunsch nach Veränderung als wahrhaftiger Mensch, einer prägenden Enge zu entkommen, hat diese Gruppe lebenshungriger Menschen mit dazu beigetragen, unser Wissen und unsere Erfahrungen, unsere Denk,- und Ausdrucksmodelle lebendig, kreativ und inspirativ zu bereichern. 

Im körpertherapeutischen Alltag begegnen mir Menschen mit mangelndem Zutrauen das eigene Leben in die Hand zu nehmen, Konventionen aufzubrechen und dem eigenen Selbstempfinden Vertrauen und Hinwendung zu schenken.

Dann herrscht im Inneren ein strenger Ton, ein anstrengendes Tempo oder ein drängender Schmerz und löst die bange Frage aus, ob sich das eigene Leben wahrhaftig nach eigenen Rhythmen in Abstimmung von Körper und Seele entwickelt, oder ob ein Abschied und Aufbruch in eine neue Seins-, und Erlebniswelt nicht viel eher dem eigenen Lebensentwurf entspricht.

In meinem Tanz – und Körpertherapeutischen Seminar möchte ich Impulse geben, Abschied und Aufbruch Gleichmaßen sinnlich – kreativ zu erleben, sich altem und neuem zu stellen und dabei im Spiegel der Gruppe das Eigne, wahrhaftig Lebendige für sich selbst zu entdecken.

Auf der Grundlage körpertherapeutischer Konzepte und Tanz- und Kreativtherapeutischer Interventionen möchte ich in authentischer Bewegung, achtsamen Übungen und kreativen Erlebnismomenten dem Abschied Raum schenken und einen Aufbruch wagen. 



Leitung:                            Anne van den Boom

Ort:                                    Bad Wildungen

Zeit:                                  19. - 24. März 2021

Kontakt:   WAP              http://www.arbeitskreis-psychotherapie.de     

oder:                info@tanztherapie-van-den-boom.de                                               (Formular rechte Seite)